Am Mittwochabend trifft der FV Dudenhofen im Heimspiel auf den FV Engers. Der Mitaufsteiger steht auf Platz 11 und hat acht Punkte mehr als die Dudenhofener. Nun wollen die Gäste aber einen Negativtrend stoppen. Seit acht Spielen ist die Elf von Trainer Sascha Watzlawik ohne Dreier.

Nach der Klatsche gegen den FV Diefflen muss Dudenhofen schnellstmöglich wieder in die Spur finden. “Es gibt keine Zeit Spielen nachzutrauern”, betont auch der Sportliche Leiter, Florian Kober.

Der FVD muss auf Marius Schafhaupt verzichten. Maurice Hafner kehrt in den Kader zurück.

Anpfiff ist um 19.30 Uhr an der Iggelheimer Straße. Die Partie steht unter der Leitung von Fabian Knoll, ihm assistieren Christian Ahr und Dilges Bektas.